Monday Smoothie: „Ich werd nicht krank“-Smoothie

Hatschi hier, Schniefen da – die Erkältungssaison läuft gerade auf Hochtouren. Damit mein Taschentücher-Vorrat sich in Zukunft nicht verdoppelt, vertraue ich auf die Kraft der Vitamine und sage den Erkältungsviren hiermit den Kampf an…mit Karotten.

Processed with VSCOcam with c1 preset


ZUTATEN für 2 Personen
  • 100g Karotten
  • Saft zweier Orangen
  • 1 Teelöffel Ingwer
  • 1 Mango
  • 1 Banane

Dauer: 20min


ZUBEREITUNG

Mangofleisch vom Fruchtkern trennen und grob hacken. Auch die Banane kann grob gestückelt in einer Schale beiseite gestellt werden. Der Ingwer wird zunächst geschält und dann ganz fein gehackt. Je feiner, desto besser – damit man nachher nicht auf einem ganzem Stück herumkaut 😉 . Jetzt kommen wir zu den Karotten. Schält diese gründlich und raspelt sie anschließend grob mit einer Reibe. 

Orangensaft, Mangobrocken, Bananenstücke, Ingwer und die geraspelten Karotten mit einem Mixstab gründlich pürieren. Falls ihr bei Fruchtstücken in Smoothies happig seid, könnt ihr den fertigen Saft noch durch ein feines Sieb gießen, um größere Stückchen herauszufiltern. Wer einen Blender hat – chapeau! Damit wird das Getränk besonders cremig. Sollte euch der Smoothie aber etwas zu dickflüssig sein, könnt ihr immer noch Orangensaft hinzufügen. 

Processed with VSCOcam with c1 preset

Und für alle die es genau wissen wollen – das tut der Smoothie für euch: Ingwer wärmt den Körper, daher ist dieses Getränk in der kalten Jahreszeit besonders empfehlenswert. Die im Ingwer enthaltenen ätherischen Öle – Gingerole genannt – gelten auch als „Aspirin der Natur“. Klingt doch vielversprechend, oder? Karotten versorgen unseren Körper mit so vielen Vitaminen, dass hier der Platz fehlt um sie alle aufzuzählen. Sie sind aufgrund ihrer zahlreichen positiven Wirkstoffe ideal um Erkältungen vorzubeugen. Bananen und Mangos hingegen versorgen uns mit Vitamin B6, welches bei der Antikörperproduktion hilft und unser Immunsystem reguliert. Orangen sind bekanntlich reich an gutem Vitamin C, welches die Intensität und die Dauer einer Erkältung verringern soll. Doch hoffen wir einmal, dass es gar nicht so weit kommt. Und das Wichtigste zum Schluss: gut schmecken tut der Smoothie auch noch!

schlussbanner_danuta

Processed with VSCOcam with c1 preset

 


rezept_kuk

„ICH WERD NICHT KRANK“-SMOOTHIE

Zutaten für 2 Personen

  • 100 g Karotten
  • Saft zweier Orangen
  • 1 Teelöffel Ingwer
  • 1 Mango
  • 1 Banane
Dauer: 20min
 
Zubereitung
  1. Mango & Bananen in grobe Stücke schneiden
  2. Ingwer fein hacken
  3. Karotten gründlich schälen und fein raspeln
  4. Alle Zutaten mit dem Orangensaft fein pürieren

4 thoughts on “Monday Smoothie: „Ich werd nicht krank“-Smoothie

  1. schleck 🙂 🙂 🙂 Sag tjöööö, du doofe ErkäktungsBazille und du frecher Virus 😉 😀 😀 😀 Ohhhh, mein „Zauberstab“ freut sich immer wieder auf solche leckeren Getränke – also, auf das….ach weisstschon 😉 😉 😉 – 🙂 🙂 🙂

Kommentar verfassen