Zupf Dich Brot

Böse Blicke meiner Familie und ein Zupf dich Brot, welches eine Tür weiter zu den Nachbarn wandert. Wenn trotz aller Freundschaft, Futterneid entsteht, kann das nur eins bedeuten:
Meine Bloggerseele jubelt und arbeitet innerlich schon am nächsten Beitrag – meine Familie hingegen ist not amused und sucht bereits nach Wiedergutmachungsspeisen.

Zupf dich Brot


ZUTATEN für 4-6 Personen
  • 2 mittelgroße Ciabatta oder 1 großes Weissbrot
  • 4 Jungzwiebeln
  • 6 Knoblauchzehen
  • 1/2 Pkg. Butter (125g)
  • 4 Tassen Cheddar (ca. 250g)
  • 2 Tassen Gouda (ca. 100g)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel frisch gemahlener Pfeffer
  • Optional:
    200g Champignons
    1 Packung frischer Koriander
    1 Teelöffel Chiliflocken

Vorbereitungszeit: 15min
Backzeit: 30min
Dauer: 45min


 ZUBEREITUNG

Zuerst müsst ihr das Brot so einschneiden, dass es dem englischen Namen „Pull Apart Bread“ gerecht wird. Habt ihr ein rundes Weißbrot ist es ganz einfach, denn es ist egal von welcher Seite begonnen wird. Nehmt ihr ein längliches Brot, wie z.B. ein Ciabatta, dann fangt ihr am besten damit an, längs-seitig fingerbreite Schnitte zu machen. Danach schneidet ihr das Brot quer, in ungefähr gleichen Abständen, ein. Dabei müsst ihr es möglichst tief einschneiden – aber Achtung! Passt auf, dass ihr das Brot nicht versehentlich durchschneidet. Die Schnitte bewirken, dass ihr das Brot dann entlang dieser Stellen auseinanderreißen könnt.

Wenn ihr einen Elektroherd habt, ist jetzt ein guter Zeitpunkt diesen auf 180°C Umluft vorzuheizen. In der Zwischenzeit schneidet ihr Jungzwiebel, Knoblauch und Champignons und lasst die Butter in einem Topf schmelzen. Danach schwitzt ihr alles ungefähr 10 Minuten lang an – Salz, Pfeffer, Chiliflocken dazu – und spickt das Brot mit dem fertigen Gemisch. Wickelt das Weissbrot anschließend in Alufolie und schiebt es ins Backrohr.

Zupf dich Brot

Jetzt heißt es ran an das Käsereiben. Nach ca. 15 Minuten könnt ihr die Folie öffnen und das Brot mit dem Käse bestreuen und es für weitere 15 Minuten- in Folie gewickelt – ins Backrohr zurückschieben.Vor dem Servieren mit frischem Koriander und Pfeffer bestreuen und auf einem Holzbrett servieren (so bleibt es länger warm). 

schlussbanner_manuela


 rezept_kuk

ZUPF DICH BROT

Zutaten für 4-6 Personen

  • 2 mittelgroße Ciabatta oder 1 großes Weissbrot
  • 4 Jungzwiebeln
  • 6 Knoblauchzechen
  • 1/2 Pkg. Butter (125g)
  • 4 Tassen Cheddar (ca. 250g)
  • 2 Tassen Gouda (ca. 100g)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel frisch gemahlener Pfeffer
  • Optional:
    200g Champignons
    1 Packung frischer Koriander
    1 Teelöffel Chiliflocken

Vorbereitungszeit: 15min
Backzeit: 30min
Dauer: 45min

Zubereitung

  1. Ciabatta oder Weißbrotlaib zuerst längs –  fingerbreit – und danach quer einschneiden
  2. Backofen auf 180°C vorheizen (Gas Stufe 5)
  3. Jungzwiebeln & Knoblauch (optional Champignons) schneiden
  4. Butter schmelzen lassen und Zwiebeln & Knoblauch (Champignons) kurz anlaufen lassen
  5. Salz & Pfeffer (optional Chiliflocken) beimengen
  6. Brot mit dem Gemisch spicken, in Alufolie wickeln und für 15min in den Backofen schieben
  7. Währenddessen  Käse reiben
  8. Anschließend das Brot aus dem Backofen holen, mit dem Käse bestreuen, in Alufolie wickeln und für weitere 15 Minuten in den Backofen schieben
  9. Optional: Vor dem Servieren mit frischem Koriander & Pfeffer bestreuen

13 thoughts on “Zupf Dich Brot

    1. Es gibt einfach Sachen auf die man nicht verzichten möchtest und du hast vollkommen Recht, eine davon ist bestimmt die Kombination Brot und Käse. Ich wünsche dir einen tollen Sonntag. Liebe Grüße, Manuela

Kommentar verfassen