Pollo Tricolore

Ideen flattern manchmal ganz unverhofft ins Haus. Diesmal in Form einer Gnocchivariation vom Italiener meines Vertrauens.
Die Erkenntnis: Huhn + Basilikumpesto = Traumpaar!

Processed with VSCO with c1 preset

ZUTATEN für 2 Personen
  • 2 Stück Hühnerfilet
  • 25g frischer Basilikum (ca. 1 Pkg)
  • 8 Stück Cocktailtomaten
  • 8 Teelöffel Basilikumpesto (ich empfehle „Genovese“ von Barilla)
  • 8 Esslöffel frisch geriebener Parmesan
  • 200g Mozzarella 
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 1 Teelöffel italienische Kräutermischung
  • Salz & Pfeffer
  • Optional: Rucola

Vorbereitungszeit: 15min
Backzeit: 30min
Dauer: 45min


ZUBEREITUNG

Dass meine Rezepte meist mit dem meditativen Schnippeln beginnen, ist ja fast schon eine Tradition. Ich habe mir mal sagen lassen, dass man mit Traditionen nicht brechen soll. Also Backrohr auf 200°C Umluft vorheizen und ran ans Schnippeln! Schneidet den Mozzarella und die Cocktailtomaten in Scheiben. Beachtet dabei, dass diese nicht zu dünn sind, denn ihr wollt den vollen Geschmack auskosten.

Anschließend widmet ihr euch dem Huhn. Schneidet die Hühnerbrüste mit einem scharfen Messer der Breite nach ein. Beachtet, dass ihr sie dabei nicht durchschneidet. Als Richtwert könnt ihr ungefähr 3/4 nehmen. Wiederholt die Abfolge mit fingerbreiten Abständen dazwischen. 

Spickt nun jeden Spalt mit einer Reihe Tomaten, einer weiteren Mozzarella und abschließend Basilikum.  Salzt und pfeffert alles. Hierbei habt ihr keine Mengenangaben bekommen, da diese von der Größe der Hühnerbrustfilets abhängt. Bestreut alles mit Knoblauchpulver und den italienischen Kräutern. Verteilt das Basilikumpesto großzügig auf den Mozzarella-Tomatenreihen. 

Processed with VSCO with c1 preset

Zur Vollendung kommt noch Parmesan darüber. Beträufelt abschließend alles mit ausreichend Olivenöl und schiebt die Pollo Tricolore für ungefähr 30 Minuten ins Backrohr. schlussbanner_manuelaProcessed with VSCO with c1 preset

 

rezept_kuk

POLLO TRICOLORE

Zutaten für 2 Pesonen

  • 2 Stück Hühnerfilet
  • 25g frischer Basilikum (ca. 1 Pkg)
  • 8 Stück Cocktailtomaten
  • 8 Teelöffel Basilikumpesto (ich empfehle „Genovese“ von Barilla)
  • 8 Esslöffel frisch geriebener Parmesan
  • 200g Mozzarella 
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 1 Teelöffel italienische Kräutermischung
  • Salz & Pfeffer
  • Optional: Rucola

Vorbereitungszeit: 15min
Backzeit: 30min
Dauer: 45min

Zubereitung

  1. Backrohr auf 200°C Umluft vorheizen
  2. Mozzarella und Tomaten in Scheiben schneiden
  3. Hühnerfiletstücke auf der breiten Seite entlang – im Abstand von ca. einem Finger breit – zu Dreiviertel einschneiden und dabei beachten diese nicht durchzuschneiden
  4. Entlang des entstandenen Schnitts die Räume großzügig mit Tomaten-, Mozzarellascheiben und frischem Basilikum spicken (4-6 Schnitte pro Hühnerfilet)
  5. Hühnerfilet salzen, pfeffern und mit Knoblauchpulver und der italienischen Kräutermischung bestreuen
  6. Basilikumpesto entlang der gespickten Schnitte verteilen
  7. Hühnerfilets mit Parmesan bestreuen und Olivenöl beträufeln 
  8. Hühnerfilets bei 200°C Umluft ins Backrohr schieben und nach 30min servieren (je nach Hühnerfiletgröße kann sich diese Zeit auch verlängern)

21 thoughts on “Pollo Tricolore

  1. Hat dies auf 24-STUNDEN-BETREUUNG rebloggt und kommentierte:
    Mitten im Frühling mit der Vorfreude auf den Sommer ist es wieder einmal Zeit für schnelle und leichte Gerichte. So wie dieses hier: schnell zuzubereiten, leicht und gesund. Und natürlich ausgezeichnet, entweder zu Mittag oder als leichtes Abendessen.
    Natürlich wieder einmal von unseren kreativen Freunden The Recipettes…

Kommentar verfassen