Californication Salat

Mit Los Angeles verbinden die meisten Menschen Hollywood, Malibu, die Univeral Studios und noch viel mehr. Für mich bedeutet es, dass ich mich durch den siebten Avocado- und Seafoodhimmel schlemme. Dass ich mir das Avocado-Festival in Santa Barbara dabei nicht entgehen hab lassen, überrascht dann auch nicht weiter. Dieser Salat bedeutet für mich also ein Stück Kalifornien auf meinem Tisch.

Zutaten für 4-6 Personen
  • 1 1/2 rote Zwiebeln
  • 4 Limetten
  • 10 Cocktailtomaten
  • 2 essreife Avocados
  • 2 Paprika (gelb, rot)
  • 5 Esslöffel Olivenöl
  • 4 Teelöffel Salz
  • 1 1/2 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 3 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 300g Shrimps
  • 10g Koriander

Dauer: 30min


Zubereitung

Für die Säure in unserem Californication Salat sorgen die Limetten. Das heißt, ihr schnappt euch am besten eine Zitronenpresse und befreit alle vier Limetten von ihrem Saft. Es ist hierbei wirklich essentiell Limetten und nicht Zitronen zu verwenden. Sie harmonieren einfach perfekt mit dem Koriander. 

Danach schneidet ihr die roten Zwiebeln in feine Stücke und gebt diese zum Limettensaft. Zwei Teelöffel Knoblauchpulver, drei Teelöffel Salz, einen Teelöffel Cayennepfeffer und fünf Esslöffel Olivenöl dazugeben und die Vinegrette ist auch schon fertig. Stellt alles beiseite, denn so können sich die Aromen in der Zwischenzeit entfalten. 

Um das Farbenspiel in diesem Salat zu vollenden, kommen jetzt die gelben Paprika und die Cocktailtomaten dran. Nachdem ihr alles klein geschnitten habt, könnt ihr beides dem Dressing beimengen und den Koriander hacken.

Shrimps mit dem restlichen Salz und Knoblauchpulver würzen und Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Anschließend die Shrimps darin für ca. zwei bis drei Minuten anbraten und in kleine Stücke schneiden.

Kurz vor dem Servieren die Avocado aushöhlen, schneiden und zusammen mit den Shrimpsstücken im bereits vorbereiteten Salat unterheben. Es ist von Vorteil wenn die Shrimps noch lauwarm sind. Koriander nicht vergessen und dann ist unser Californication Salat auch schon servierfertig.

schlussbanner_manuela


rezept_kuk

CALIFORNICATION SALAT

Zutaten für 4-6 Personen

  • 1 1/2 rote Zwiebeln
  • 4 Limetten
  • 10 Cocktailtomaten
  • 2 essreife Avocados
  • 2 Paprika (gelb, rot)
  • 5 Esslöffel Olivenöl
  • 4 Teelöffel Salz
  • 1 1/2 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 3 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 300g Shrimps
  • 10g Koriander

Dauer: 30min

Zubereitung

  1. Limetten auspressen und Saft in einer Schüssel zur Seite stellen
  2. Rote Zwiebeln fein schneiden und zum Limettensaft geben
  3. 2 Teelöffel Knoblauchpulver, 3 Teelöffel Salz, 1 Teelöffel Cayennepfeffer und 5 Esslöffel Olivenöl gut mit dem Limetten-Zwiebelgemisch vermengen. Zur Seite stellen und ziehen lassen
  4. Währenddessen Paprika, Tomaten und Koriander schneiden
  5. Shrimps mit dem restlichen Salz und Knoblauchpulver – jeweils 1 Teelöffel – würzen, Öl in einer Pfanne erhitzen und ca. 2-3min darin anbraten
  6. Avocado und Shrimps in Stücke schneiden und zusammen mit dem Gemüse gut mit dem Limetten-Dressing vermengen 
  7. Vor dem Servieren mit dem Koriander garnieren

Verfasst von

TWO FRIENDS EXPLORING THE WORLD OF FOOD.

19 Kommentare zu „Californication Salat

  1. …perfektes Timing!!! Meine Frau liebt Avocados in jeder variation, vor allem mit Koriander, Chili und Shrimps!!
    …und morgen hat sie Geburtstag!

    Übrigens, Gratulation zu diesem puren und originalen Rezep!

      1. Es war hervorragend – wir haben allerdings den Cayennepfeffer durch getrocknete Chilischoten (aus unserem Garten) ersetzt – we like it very hot 😀
        Dieser köstliche Salat ist bereits in unsere Rezept-Sammlung aufgenommen!!!
        Vielen Dank und gaaaaanz liebe Grüße, Eva

  2. Hat dies auf 24-STUNDEN-BETREUUNG rebloggt und kommentierte:
    …also echt mediterrane Küche aus Kalifornien: Meeresfrüchte, Gemüse und jede Menge ungesättigte Fettsäuren aus den Avocados. Also, das perfekte Gericht um vielen Erkrankungen vorzubeugen!!!

    …und noch dazu schmeckt es ausgezeichnet und ist einfach zuzubereiten.

    Vielen Dank an unsere Freunde „The Recipettes“!!

    Das Team von H24.

    1. Ich hab dir ja schon auf deinem Blogpost geantwortet. Bin wieder zurück und brauche nach nur ein paar Wochen wieder kulinarische Ausflüge nach L.A.. Das Restaurant deines Freundes werde ich sicher mit meinen Freunden besuchen!

Kommentar verfassen