Tchin Tchin Day: Cranberry Grog

Heute möchten wir euch ein perfektes Getränk für die diversen Weihnachtsfestlichkeiten vorstellen. Denn wer kennt das nicht: Die Gäste stehen bereits in der Wohnung und sollen schnellstmöglich weihnachtlich verköstigt werden. Mit unserem Cranberry Grog kein Problem! Denn dieser ist nicht nur ein optisches Highlight, sondern auch in wenigen Minuten auf dem Tisch. Macht euch bereit für einige Komplimente…

Cranberry Grog

Zutaten für 2 Gläser
  • 100 ml Cranberry Saft
  • 100 ml Wasser
  • 1 EL brauner Zucker
  • 50 ml Rum (60%)
  • Frische Cranberrys
  • Zimt
  • Zur Deko: Zimtstange

Dauer: 10 min


Zubereitung

In der Karibik wurde der Begriff „Grogg“ bereits im 17. Jahrhundert verwendet. In den dortigen Schanklokalen wurde unter Grogg Shoppe mit Wasser verdünnter Rum serviert. 

Stark verändert hat sich der Grog in all der Zeit nicht. Lediglich Zucker ist als Süßungsmittel dazugekommen. Und anstatt des Rums können auch Arrak, Weinbrand, Whiskey, Rotwein oder Tequila verwendet werden. Nicht weiter verwunderlich, dass der Begriff „groggy“ sich von diesem Drink ableitet. Nach zu viel Konsum des Grogs galt man nämlich in der Umgangssprache als „groggy“. 

Wir bleiben in unserer Variante bei der klassischen Grog-Zubereitung, allerdings geben wir dem Ganzen dank Cranberrys und Zimt eine weihnachtliche Note. 

Kleiner Tipp: Frische Cranberries erkennt man an ihrer „Sprungkraft“ – einfach auf den Tisch fallen lassen, springt sie dabei wie ein Gummiball gleich wieder hoch ist sie frisch.

Cranberry Grog

Bringt den Cranberrysaft, das Wasser und die Cranberrys zum kochen. Nicht wundern wenn es knallen sollte – das sind die Schalen der Cranberrys, die aufplatzen. Gebt jetzt einen Esslöffel braunen Zucker hinzu. Ich habe mich für einen Cranberrysaft entschieden, der bereits gezuckert gewesen ist. Daher habe ich auf den zusätzlichen Zucker verzichtet, wer es allerdings gerne süß mag, der kann nach belieben zuckern. 

Zu guter letzt den Rum dazugeben und mit einer Prise Zimt würzen. Alles gut vermischen und dann heiß in die Gläser füllen. 

Für den extra Deko-Kick mit einer Zimtstange garnieren. 

Cranberry Grog
Cranberry Grog

Sollten euch Cranberrys übrig geblieben sein (wie mir ;)), dann ab damit ins Kühlfach. Entweder im Frischhaltebeutel im Kühlschrank aufbewahren – dort halten sie 2-3 Monate – oder für bis zu 1 Jahr einfrieren.

schlussbanner_danuta

rezept_kuk

CRANBERRY GROG

Zutaten für 2 Gläser
  • 100 ml Cranberry Saft
  • 100 ml Wasser
  • 1 EL brauner Zucker
  • 50 ml Rum (60%)
  • Frische Cranberrys
  • Zimt
  • Zur Deko: Zimtstange

Dauer: 10 min

Zubereitung

  1. Cranberrysaft, Cranberrys und Wasser zum kochen bringen
  2. Zucker zufügen
  3. Rum dazugeben und mit einer Prise Zimt würzen
  4. Noch heiß in die Gläser füllen
  5. Mit Zimtstange garnieren

 

 ENGLISH RECIPE

CRANBERRY GROG

Ingredients 

  • 1/2 Cup Cranberry juice
  • 1/2 Cup Water
  • 1 Tbsp Brown sugar
  • 1/4 Cup Rum (60%)
  • Fresh Cranberries
  • Cinnamon
  • For decoration: Cinnamon stick

Total time: 10 min
Servings: 2 glasses

Today we want to present you the perfect drink for the bunch of expected christmas festivities in the near future. Who hasn’t been confronted with situations like these: The guests have arrived and are waiting to be served with culinaric treats. Our Cranberry Grog is the solution! It’s not just a visual highlight, but also quick and easy to make. Be prepared for many compliments…

Directions

  1. Bring cranberry juice,  cranberries and water to a simmer in a pot
  2. Add brown sugar
  3. Stir in the rum and add a little cinnamon
  4. Serve the hot Cranberry Grog immediately and garnish with a cinnamon stick

Verfasst von

TWO FRIENDS EXPLORING THE WORLD OF FOOD.

22 Kommentare zu „Tchin Tchin Day: Cranberry Grog

    1. Danke für deinen Kommentar! Ja, ich bin auch nicht so der Punsch/Glühwein-Fan, den Cranberry-Grog habe ich in der Vorweihnachtszeit allerdings wirklich oft „gesüffelt“ ;)) Zu deiner Frage: also er haut ordentlich rein, wenn man wirklich einen Rum mit 60% nimmt. Ich nehme meistens den mit 30%, dadurch ist er nicht so stark. GlG & einen guten Rutsch!!!

Kommentar verfassen