Blue Cheese Dressing

Ich sitze in Saucy Mama’s, der besten Pizzeria in Big Bear, einem kleinen Örtchen auf ca. 2.100 Höhenmeter in Kalifornien. Eine herrlich riechende Pizza nach der anderen wandert an meinem Tisch vorbei, aber ich habe nur Augen für eins: Meinen Salat. Was mit mir nicht stimmt fragt ihr euch? Das Dressing ist Schuld und ich bin noch nicht mal ein großer Blauschimmelkäse-Fan. Achja – die Pizza hab ich übrigens dennoch gegessen.


recipe_bluecheesedressing_1140px

Zutaten für ca. 500ml

(die Umrechnungstabelle für Tassen findet ihr HIER)

  • 2 Tassen Mayonnaise
  • 250ml Sauerrahm (entspricht einem Becher)
  • 1/4 Tasse Buttermilch
  • 1/8 Tasse Milch
  • Saft einer halben frisch gepressten Zitrone
  • 1/2 Knolle Knoblauch
  • 150g Blauschimmelkäse (z.B. Castello Blue)
  • 1 1/2 TL Worcestershire Sauce
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 EL Italienische Kräuter

Dauer: 15min

Zubereitung
  1. Knoblauch schälen und kleinschneiden 
  2. Mayonnaise, Sauerrahm, Buttermilch, Milch, Zitronensaft, Knoblauch, Worcestershire Sauce, Salz und Pfeffer – optional italienische Kräuter – in einer großen Schüssel, gut vermischen
  3. Alles mit einem Pürierstab, oder mit Hilfe einer Küchenmaschine mixen, bis eine feine Masse entsteht
  4. Blauschimmelkäse beimengen und alles noch einmal gut durchmixen
  5. Optional: Ca. 2 Esslöffel Blauschimmelkäse bis zum Schluss beiseite legen, um dann ein paar größere Stücke davon im Dressing zu haben.

Salat

ENGLISH RECIPE

BLUE CHEESE DRESSING

No doubt, that Saucy Mama’s serves the best Pizza in town (Big Bear, CA). Nevertheless I fell in love with something totally different than Pizza there. An American Classic: The Blue Cheese Dressing. 

Ingredients

  • 2 cups mayonnaise
  • 1 cup + 2 Tbsp sour cream
  • 1/4 cup buttermilk
  • 1/8 cup milk
  • Juice of half a lemon
  • 6 garlic cloves
  • 12 Tbsp blue cheese (Castello Blue preferred)
  • 1 1/2 tsp Worcestershire Sauce
  • 1/2 tsp salt
  • 1/2 tsp pepper
  • Optional:
    1 Tbsp Italian seasoning

Total Time: 15 Minutes
Servings: 5 cups

Directions

  1. Mince the garlic
  2. Combine buttermilk, milk, lemon juice, mayonnaise, Worcestershire Sauce, garlic, salt and pepper in a large bowl. Add italian seasoning if desired 
  3. Mix until smooth, using a hand blender or a food processor 
  4.  Add the blue cheese and mix it again
  5. Optional: If you want some blue cheese crumbs in your dressing, put two table spoons aside. Use a fork to mince the blue cheese and fold it in right before serving

Ein großes Dankeschön an Captain Blaubeere für die tolle Illu (man beachte die lustigen Details im Hintergrund)!

And the credit for the perfectly illustrated picture goes to our fabulous Captain Blaubeere. Thank you! You rock!

Verfasst von

TWO FRIENDS EXPLORING THE WORLD OF FOOD.

21 Kommentare zu „Blue Cheese Dressing

  1. Sehr löblich, dass du beides gegessen hast! Eure Grafik sieht wirklich super aus, Meine Freundin Sunny aus Zürich hat auch schon so wundervolle Sketchings für mich gemacht 🙂 Danke für die kleine kulinarische Weltreise 🙂

    1. Lieber Arno! Ha, dachte mir schon, dass dir das gefällt 😉 . Bei der Pizza kann auch keiner einfach so nein sagen. Es ist absolut traumhaft, wenn jemand so toll gestalten kann wie unsere Captain Blaubeere. Sie hat auch den Banner auf unserer Startseite gezeichnet. Vielen lieben Dank an dich lieber Arno. Ich wünsche dir einen wundervollen Samstag.

    1. Liebe Isa! Na dann ist das Rezept ja genau das richtige für dich. Wirklich schön deine Begeisterung zu lesen. Vielen lieben Dank für deinen netten Kommentar. Hab ein wundervolles Wochenende

    1. Liebe Christine! Vielen Dank für deinen super netten Kommentar. Schön, dass du es testen möchtest. Falls du ein paar Vorschläge hast und du dein Testergebnis mit uns teilen möchtest freuen wir uns natürlich. Ganz liebe Grüße und schönes Wochenende.

    1. Liebe Frau Winter! 😉 Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Genau solche Kommentare inspirieren mich immer wieder. Es ist wirklich sehr schön wechselseitig voneinander zu lesen. Ganz liebe Grüße und happy weekend.

    1. Hehe. Stimmt, aber du hast das Rezept ja quasi gleich zu dir mitgenommen. Vielen lieben Dank dafür, das ist natürlich ein super schönes Kompliment. Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende und ganz liebe Grüße

    1. Ohhhhh ihr Lieben aus dem wundervollen Lehrercafe! Freut mich so sehr immer wieder zu sehen, dass ihr unsere Rezepte ausprobiert. Kann euch gar nicht sagen, was für ein schönes Kompliment das ist und wie es mich motiviert weiterzumachen. Besonders spannended ist dann natürlich auch zu lesen wie es euch geschmeckt hat. Ich wünsche euch ein wundervolles Wochenende und ganz liebe Grüße von The Recipettes ins Lehrercafe.

Kommentar verfassen