Iced Coffee Quickies

Sitzt ihr auch manchmal zu Hause und habt Lust auf einen Cold Brew, aber wollt keine 12 Stunden warten? Das kaltgebrühte In-Getränk ist sicherlich nichts für Kurzentschlossene. Wir zeigen euch heute zwei einfache Alternativen, die garantiert nur 5 Minuten dauern und mindestens genauso gut schmecken. 

VARIANTE 1 – Caffé Shakerato

Der Name ist Programm – shake, shake, shake heißt es hier. Der Shakerato ist in Italien ein beliebtes Erfrischungsgetränk. Je nachdem wie viele Eiswürfel ins Glas kommen, bleibt der Espresso schön stark oder wird immer softer im Geschmack. Mindestens zwei Eiswürfel sind aber notwendig, damit der Kaffee auch ausreichend abgekühlt wird. 

Zutaten für 1 Glas
  • 1 doppelter Espresso
  • Eiswürfel
  • Zucker (nach Geschmack)
  • Wasser (im Verhältnis 1:1 zum Zucker)
Zubereitung

Die gewünschte Zuckermenge im Verhältnis 1:1 mit Wasser mischen und aufkochen. Zur Seite stellen und abkühlen lassen. Einen doppelten Espresso und das Zuckerwasser in einen Shaker füllen, gut verschließen (!) und für 10 bis 15 Sekunden kräftig schütteln! In ein mit Eiswürfel gefülltes Whiskeyglas gießen und genießen! 

Shakerato

Shakerato


VARIANTE 2 – Der Affogato al caffé

Der Affogato ist nicht umsonst eines der beliebtesten Desserts in Italien. Der „ertrunkene Espresso“ schmeckt auch zu gut und ist für mich eine echte Alternative zum Altwiener Eiskaffee, der mit viel Schlag und Waffeln gegessen/getrunken wird. Der Affogato kann übrigens auch mit anderen Eissorten genossen werden – meine Empfehlung: Haselnusseis!  

Zutaten für 1 Glas
  • 1 doppelter Espresso
  • 1 Kugel Vanilleeis (oder ein andere cremiges Eis, wie Haselnusseis, Straciatella, etc.)
  • Zucker (nach Geschmack) 
Zubereitung

Einen doppelten Espresso aufbrühen und kurz zur Seite stellen. Eine Kugel Vanilleis in ein Glas geben und mit dem noch heißen Espresso übergießen. Fertig ist der „ertrunkene Espresso“. Wer es gern besonders süß hat, kann den Espresso vorab noch zuckern. 

Affogato

Affogato

Affogato

Was sind eure Iced Coffee Favoriten im Sommer? Der klassische Eiskaffee oder doch lieber das neue Trendgetränk Cold Brew? Wir sind gespannt! 

schlussbanner_danuta


ENGLISH RECIPE

Ok, Cold Brew Coffee is really awesome – but sometimes I’m sitting at home and I want a cold coffee immediately…but a Cold Brew takes up to 12 hours. It’s surely not the drink for hot-headed people (sorry, bad joke ;)). Today we want to show you two alternatives. And they only take 5 minutes! 

NUMBER 1 – Caffé Shakerato

Ingredients for 1 serving
  • 2 shots freshly brewed espresso
  • Ice cubes
  • Sugar (as desired)
  • Water (at the rate of 1:1 to the sugar)
Directions

Take your desired amount of sugar and mix it with water, at the rate 1:1. Bring the mixture to a boil. Fill a cocktail shaker with the sugarwater and 2 shots of freshly brewed espresso. Shake vigorously for 10 to 15 seconds and pour into a whiskey glass filled with ice cubes. 


NUMBER 2 –  Affogato al caffé

Ingredients for 1 serving
  • 2 shots freshly brewed espresso
  • 1 scoop vanilla ice cream (or another creamy flavour, like hazelnut etc.)
  • Sugar (as desired)
Directions

Place 1 scoop of vanilla ice cream in a glass. Pour 2 shots of freshly brewed espresso over the scoop. If you like your coffee sweet, you should sugar the espresso beforehand. Enjoy!

13 thoughts on “Iced Coffee Quickies

    1. Oh, das schaut aber gut aus!!! Habe ich bei uns in Wien noch nie gesehen auf der Karte! Muss ich glatt mal daheim ausprobieren. Danke für den Tipp! GlG

    1. 🙂 Danke für deinen Kommentar!! Das Angenehme ist halt, dass man diese zwei Drinks wirklich mal schnell nebenbei zubereiten kann und vor allem auch nicht 100 Zutaten daheim haben muss. Ich bin leider sehr unorganisiert und meistens habe ich genau dann Lust auf einen Iced Coffee wenn es Sonntag ist und kein Laden offen hat 🙂 Hoffe sehr, dass dir die Drinks schmecken!!! GlG

Kommentar verfassen