Tchin Tchin Day: La Vie En Rose

Lillet und ich – das ist wahre Liebe! Kein Wunder, dass ich bei unseren Freunden im „Midi“ damals dem „La Vie En Rose“ verfallen bin. Ein Stück Paris in nur 5 Minuten? Quelle enchanteur!

La Vie En Rose_Detail

Lillet ist ein Weinaperitif aus Frankreich, den es bereits seit 1872 gibt. Pater Kermann, ein Arzt der unter Ludwig XVI nach Brasilien auswanderte, gilt als Erfinder. In der Ferne lernte er exotische Früchte kennen und kam auf die Idee diese mit Bordeaux-Weinen zu vermischen. 

Lillet hat übrigens einmal anders geschmeckt. Ursprünglich ein Familienrezept, wurde die Zusammensetzung vor rund 30 Jahren verändert. Um mit dem Lauf der Zeit zu gehen und sich dem Geschmack der Leute anzupassen, bat Lillet das önologische Institut der Universität Bordeaux um Hilfe. Diese empfahlen den Geschmacksrichtungen „Süß“ & „Bitter“, noch „Leicht“ & „Fruchtig“ hinzuzufügen. 

Die Früchte, die den französischen Rebsorten hinzugefügt werden, stammen nicht aus Frankreich. Die Orangen kommen aus Südspanien, die Bitterorangen aus Haiti, die grünen Orangen aus Marokko und Tunesien und die Chinarinde aus Peru. Die Schalen der Zitrusfrüchte werden für mehrere Monate in Alkohol eingelegt, bevor sie mit den Rebsorten vermischt werden. 

Insgesamt gibt es 3 Lillet-Sorten:

  1. Den klassischen Lillet Blanc mit kandierten Orangen, Honig, Kiefernharz und exotischen Früchten
  2. Den hier verwendeten Lillet Rosé – eine Mélange aus roten und weißen Trauben mit Waldfrüchten, Orangen und Chinarinde. 
  3. Sowie der Lillet Rouge mit Aromen von frischer Orange und roten Früchten, Vanille und Gewürzen. 

 


Zutaten für 1 „La Vie En Rose“-Lillet: 

  • 5cl Lillet Rosé
  • 10cl Rosenlimonade
  • Eiswürfel

Als Dekoration: 

  • Rosenblätter (ungespritzt)

Dauer: 5 min

La Vie En Rose_seitlich

Zubereitung

Schneller geht’s nimmer 😉 Einfach 5cl Lillet Rosé und 10 cl Rosenlimonade in ein mit Eiswürfel gefülltes Glas geben. Aufgrund der Süße sollte der Drink wirklich nur eiskalt getrunken werden, sonst schmeckt er nicht so gut. Umrühren und mit einigen (unbedingt ungespritzten!) Rosenblättern dekorieren. 

Tchin-tchin!

La Vie En Rose_Oben

La Vie En Rose_Flasche

schlussbanner_danuta


ENGLISH RECIPE

Lillet and I – that’s true love! My first taste was in a little french restaurant called „Midi“, which Manuela and I adore! They served us a drink called „La Vie En Rose“ and ever since I’m a big fan of the french wine-aperitif. A piece of Paris in just 5 minutes? Quelle enchanteur!

„LA VIE EN ROSE“-LILLET

Ingredients 

  • 1,6 fl.oz. Lillet Rosé
  • 3 fl.oz. Rose lemonade
  • Ice cubes

Topping

  • Rose petals (pesticide-free)

Total time: 5 min
Servings: 1 cocktail

Directions

  1. Fill the glass with ice cubes. 
  2. Pour Lillet Rosé and the rose lemonade over the ice.
  3. Stir the drink.
  4. Garnish with (pesticide-free!) rose petals. 

Tchin-tchin!

Quellenangabe: Dieses Rezept und viele weitere findet ihr auf Lillet.de

Verfasst von

TWO FRIENDS EXPLORING THE WORLD OF FOOD.

4 Kommentare zu „Tchin Tchin Day: La Vie En Rose

Kommentar verfassen