Breakfast Quesadilla

Das erste Mal bin ich in Los Angeles in den Genuss von Breakfast Burritos gekommen. Ein großer Schock für meine italienische Kollegin, die sich partout weigerte zu kosten. Kein Wunder! Denn bereits zuvor war sie beim Probieren des scheußlichen Kaffees aus der Pappbox ordentlich eingefahren. Weitere Experimente waren danach kein Thema mehr. Schade, denn sie hat echt was verpasst! 

Wie komme ich jetzt von Burritos zu Quesadillas? Quesadillas sind die knusprige – meist frittierte – Variante von Tortilla Wraps.  Und da ich persönlich lieber in einen knusprigen Mantel beiße, gibt es jetzt meine ganz persönliche Lieblingskombi!

img_9603

Zutaten für 2 Quesadillas 
  • 2 große Weizentortillas (~22cm Durchmesser)
  • 1/2 EL Maiskeimöl (oder ein anderes neutrales Öl)
  • 1/3 gehäufte Tasse Chorizo Wurst
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 1/2 Tassen Cheddar Käse (gerieben)
  • 1 Tasse Lauch
  • 4 mittelgroße Eier
  • 4 EL Paprika (gelb, rot)
  • 2 EL Schnittlauch
  • Optional: Kresse

Vorbereitungszeit: 10min
Zubereitungszeit: 20min
Dauer: 30min


Zubereitung

Entfernt die Haut von der Chorizo und schneidet die Wurst dann in dünne Scheiben. Erhitzt das Olivenöl in einer mittelgroßen beschichteten Pfanne – später kommen noch die Rühreier in dieselbe Pfanne. Bratet die Chorizoscheiben solange an, bis sie eine knusprige Konsistenz bekommen. Legt die Chorizo nebeneinander auf einer Küchenrolle aus. Das Öl in der Pfanne braucht ihr noch. Es hat jetzt eine schöne orange Farbe bekommen und etwas von den Aromen der Chorizo übernommen.

Schneidet den Lauch in dünne Scheiben und schwitzt ihn anschließend, in dem gleichen Öl wie die Chorizo, an.

Würfelt den Paprika. Reibt den Cheddar möglichst fein, denn schließlich soll er schnell auf dem Tortilla Wrap schmelzen und der Wrap dabei nicht verbrennen.

Verquirlt die Eier miteinander und verarbeitet diese – zusammen mit dem angebratenen Lauch – zu Rühreiern. Gebt einen Deckel auf die Pfanne, denn ihr braucht die Eier erst später wieder.

Erhitzt neutrales Öl (z.B. Rapsöl) in einer Pfanne mit einem Durchmesser von mindestens 22 Zentimeter. Achtet darauf, dass nur ein ganz dünner Film den ganzen Pfannenboden bedeckt. Dabei könnt ihr einen Pinsel oder eine Küchenrolle zur Hand nehmen. Gebt den Tortilla Wrap in die Pfanne und bestreut diesen mit der halben Menge des Cheddars. Die Pfanne darf nicht zu heiß sein, denn sonst wird der Tortilla unten anbrennen und der Käse oben nicht schmelzen. 

Bratet den Tortilla in der Pfanne so lange an, bis unten goldbraune Flecken entstehen und der Käse geschmolzen ist. Dabei lohnt sich immer wieder ein Blick auf die Unterseite. Wenn ihr den Ersten gemacht habt, werdet ihr feststellen, dass sich ganz schnell ein Gefühl dafür einstellt. Entfernt die Pfanne vom heißen Kochfeld.

Belegt eine Hälfte des Tortillas mit Rührei, Chorizo, Paprika, Kresse und Schnittlauchröllchen (Tipp: Schere zur Hand nehmen).

Klappt die unbelegte Hälfte des Tortillas über die belegte Hälfte. Wiederholt die Vorgehensweise für Quesadilla Nummer 2. 

img_9604

Da der Tortilla gebraten wurde, ist jetzt alles schön knusprig und ihr könnt den Quesadilla mit einem scharfen Messer in drei Dreiecke schneiden.

schlussbanner_manuelarezept_kuk

Zutaten für 2 Quesadillas 

  • 2 große Weizentortillas (~22cm Durchmesser)
  • 1/2 EL Maiskeimöl (oder ein anderes neutrales Öl)
  • 1/3 gehäufte Tasse Chorizo Wurst
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 1/2 Tassen Cheddar Käse (gerieben)
  • 1 Tasse Lauch
  • 4 mittelgroße Eier
  • 4 EL Paprika (gelb, rot)
  • 2 EL Schnittlauch
  • Optional: Kresse

Vorbereitungszeit: 10min
Zubereitungszeit: 20min
Dauer: 30min

Zubereitung

  1. In einer mittelgroßen, beschichteten Pfanne Olivenöl erhitzen und die in dünn geschnittenen Chorizoscheiben solange anbraten, bis sie eine knusprige Konsistenz bekommen.
  2. Chorizo anschließend auf einer Küchenrolle auslegen. Darauf achten, dass das Öl möglichst in der Pfanne bleibt.
  3. Lauch in dünne Scheiben schneiden und in der Pfanne – in der die Chorizo gebraten wurde – anschwitzen.
  4. Paprika iwürfeln und den Cheddar fein reiben. 
  5. Eier verquirlen und anschließend in der Pfanne, mit dem angebratenen Lauch, zu Rühreiern verarbeiten. Anschließend beiseite stellen.
  6. Neutrales Öl in einer Pfanne (min. 22cm Durchmesser) erhitzen. Achtet darauf, dass ein ganz dünner Film die Pfanne bedeckt. Tortilla Wrap mit der Hälfte des Cheddar Käses bestreuen und bei mittlerer Hitze solange anbraten, bis die untere Seite goldbraune Flecken bekommt. Stellt die Pfanne kurz weg vom heißen Kochfeld.
  7. Eine Hälfte des Tortillas mit Rührei, Chorizo, Paprika, Kresse und Schnittlauchröllchen (Tipp: Schere zur Hand nehmen) garnieren – die Zutaten reichen für 2 Quesadillas. Etwas salzen.
  8. Anschließend den Tortilla mit der noch freien Hälfte zuklappen und sofort servieren.

ENGLISH RECIPE

The first time I bit into a yummy breakfast burrito actually happened in Los Angeles a pretty long time ago. I immediately fell in love with it. Well, at least I did! My Italian colleague still had to cope with the shock of canned coffee and refused to even have a bite of it. Well you missed something Ilaria. Quesadillas are the crispy version of burritos by the way. 

BREAKFAST QUESADILLAS

Ingredients

  • 2 large flour tortillas (about 8.6inches)
  • 1/2 Tbsp neutral oil
  • 1/3 heaped cups chorizo
  • 1 Tbsp olive oil
  • 1 1/2 cups cheddar cheese (grated)
  • 1 Tasse leek
  • 4 medium sized eggs
  • 4 Tbsp red bell peppers
  • 2 Tbsp chives
  • Optional: cress

Preparation Time: 10 Minutes
Cooking Time: 20 Minutes
Total Time: 30 Minutes
Servings: 2 Quesadillas

  1. Heat olive oil in a coated middle sized pan and roast the thinly sliced chorizos till they get a crispy texture.
  2. Place the roasted chorizos on a paper towel. Take care that it stays as much oil in the pan as possible.
  3. Cut the leek in slices and roast it together with the remaining olive oil in the pan.
  4. Slice the red bell peper into small squares and grate the cheddar cheese if needed.
  5. Whisk the eggs and process them to scrambled eggs – the way you prefer them most. Cover and put aside.
  6. Heat the neutral oil in a coated pan (medium heat). Make sure that the whole pan is covered in a  very thin layer of oil (for example using a paper towel or brush). If its too much, it gets soaked and the tortilla won’t be crispy. Cover the tortilla wrap with cheddar cheese and roast the tortilla wrap till the bottom shows gold-brown spots. Put the pan aside.
  7. Cover – one half only  – with half of the scrambled eggs, chorizo, red bell pepper, cress and chives (cut the chives using a clipper). Add a little salt.
  8. Fold the non-covered half of the tortilla wrap over the other half. Serve immediately.

Verfasst von

TWO FRIENDS EXPLORING THE WORLD OF FOOD.

3 Kommentare zu „Breakfast Quesadilla

  1. …und als ich meinen ersten Biss tat… Wow!!! Ich habe nun einen ALLER BESTEN NEUEN FREUND am Frühstückstisch: >>>BREAKFAST QUESADILLA<<< Wer immer das liest, bitte glaube mir, diese BREAKFAST QUESADILLAS sind fantastisch! Außen knusprig und innen vollmundig-herzhaft! Ich liebe es so sehr!

    …also begann der Tag mit einem herrlichen Frühstück, und endete damit, dass ich mir die übergebliebenen BREAKFAST QUESADILLAS in einer Pfanne am Herd heiß gemacht habe. Ohne Fett. Überraschung, der Abend wurde zum Morgen. (auf dies Weise hatte ich das auch noch nie)
    Einfach und lecker!
    Liebe Recipettes! Vielen Dank für dieses fantastische Gericht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.