Frozen Yogurt mit Raffaelo-Topping und Heidelbeeren

Vor kurzem waren Manuela und ich in Berlin. Und was gehört zu einem guten Mädelstrip?! Na Süßes natürlich! Wir haben dies in Berlin-Mitte gefunden. In der Form von Frozen Yogurt mit Raffaelo-Topping und frischen Heidelbeeren. Es war sooo gut, dass ich nicht bis zu einem weiteren Berlintrip warten wollte, um wieder in den Genuss zu kommen. Also habe ich mich kurzerhand in die Küche gestellt und meine eigene Version kreiert. Mit Erfolg!

5_1

Während ich in meiner Suche nach dem besten „Frozen Yogurt“-Rezept herumgefragt, nachgelesen und recherchiert habe, waren sich (fast) alle einig: Frozen Yogurt ohne Eismaschine geht nicht!

Meine winzige Küche wollte ich aber doch nicht gleich mit einer riesigen Eismaschine verstellen und habe mich daher an eine Variante ohne Gerätschaften gewagt. Und siehe da – das Ergebnis schmeckte großartig. Auch wenn damit sicherlich mehr Arbeit verbunden ist, schließlich muss man das Eis alle 20 Minuten kräftig durchrühren. Für diese traumhaft cremige Konsistenz hat sich die Mühe aber allemal ausgezahlt.

3_1

Und hier gibt’s das Rezept dazu:

Zutaten für 2 Portionen

Für den Frozen Yogurt:

  • 400g Griechischer Joghurt
  • 50g Puderzucker
  • 1/2 Packung Vanillezucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Frische Heidelbeeren

Für das Raffaelo-Topping:

  • 8 Stück Raffaelo
  • Milch

Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Tiefkühlzeit: 
4 Stunden 

Dauer: 4 Stunden 20 Minuten

Zubereitung

Für ein Frozen Yogurt, welches ohne Eismaschine hergestellt wird, braucht man vor alles eines: Zeit.

Wer also ein Frozen Yogurt selbst machen möchte, der sollte auch anwesend sein, während das Eis vor sich hinfriert.

Dafür ist die Zubereitung denkbar einfach. Mit Hilfe eines Handmixers oder einer Küchenmaschine muss das griechische Joghurt cremig geschlagen werden. Währenddessen nach und nach den gesiebten Puderzucker unterheben. Zum Abschluss folgt dann noch eine halbe Packung Vanillezucker, sowie ein Spritzer Zitronensaft. Auch diese Zutaten müsst ihr gut einrühren. Da das Topping sehr süß ist, habe ich das Frozen Yogurt nur mit 50 Gramm Puderzucker gesüßt.

Füllt eure cremige Joghurt-Masse in eine Gefrierfach-geeignete Form und ab damit in den Tiefkühler. Jetzt startet der Timer auf dem Handy, denn ihr müsst die Masse alle 20 Minuten gut umrühren. Dabei besonders auf die Ränder achten, dort wird das Joghurt am schnellsten zu Eis. Diese Strapaz macht man übrigens mit, damit das Frozen Yogurt schön cremig und kein Joghurt-Eis wird.

Ich empfehle euch die Joghurt-Masse für mindestens 4 Stunden im Gefrierfach zu lassen. Ich habe bei meiner Recherche zwar einige Rezepte gefunden, bei denen das Frozen Yogurt nur eine Stunde tiefgekühlt wurde, würde das aber nicht empfehlen. Nach einer Stunde ist es zwar eiskalt, aber noch lange nicht „Frozen“. Lieber die paar Extrarunden drehen und dafür dann eine festere Konsistenz genießen.

Während der Kühlzeit könnt ihr das Topping herstellen. Dafür rund 8 Raffaelo-Kugeln in einen Küchenzerkleinerer geben und solange zerkleinern, bis die Mandeln nicht mehr erkennbar sind und eine feste Masse entsteht. Diese eignet sich allerdings nicht für ein Topping. Daher solange Milch untermischen, bis die gewünschte cremige Konsistenz erreicht ist. Achtet darauf nicht zu viel Milch auf einmal dazu zu geben, sondern immer nur einen Schuss. Sonst ist das Topping zu flüssig und ihr müsst weitere Raffaelo-Kugeln hinzufügen – kein großes Opfer, aber dennoch ;)

Bevor ihr das Frozen Yogurt serviert, einfach mit etwas Topping beträufeln und mit frischen Heidelbeeren anrichten.

2_1

1_1

schlussbanner_danuta

 


rezept_kuk

FROZEN YOGURT MIT RAFFAELO-TOPPING UND HEIDELBEEREN

Zutaten für 2 Portionen: 

Für den Frozen Yogurt:

  • 400g Griechisches Joghurt
  • 50g Puderzucker
  • 1/2 Packung Vanillezucker
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Frische Heidelbeeren

Für das Raffaelo-Topping:

  • Circa 8 Stück Raffaelo
  • Milch

Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Tiefkühlzeit: 
4 Stunden 

Dauer: 4 Stunden 20 Minuten

Zubereitung
  1. Joghurt mit dem Handmixer oder der Küchenmaschine so lange verrühren, bis eine cremige Masse entsteht. Währenddessen nach und nach den Puderzucker hinzufügen. 
  2. Als Abschluss 1/2 Packung Vanillezucker und einen Spritzer Zitronensaft unterrühren.
  3. Die Joghurt-Masse in eine Form füllen und ins Gefrierfach stellen. 
  4. Alle 20 Minuten gut umrühren, dabei besonders die Ränder beachten (hier wird das Joghurt am schnellsten zu Eis).
  5. Die Masse für mindestens 4 Stunden im Tiefkühlfach gefrieren lassen. 
  6. Für das Topping cirka 8 Stück Raffaelo-Kugeln in einen Zerkleinerer geben und solange zerkleinern, bis eine feste Masse entsteht. 
  7. Damit das Topping die gewünschte cremige Konsistenz erreicht, mit etwas Milch vermischen. 
  8. Das Frozen Yogurt in die gewünschten Formen füllen und mit etwas Topping & frischen Heidelbeeren servieren. 

ENGLISH RECIPE

FROZEN YOGURT WITH RAFFAELO-TOPPING AND BLUEBERRIES

A short while ago Manuela and I’ve visited Berlin. One important point on our bucket list?! Something sweet, of course! And we’ve found the perfect treat in Berlin-Mitte – Frozen Yogurt with Raffaelo-topping and fresh blueberries. It was soooo delicious that I couldn’t wait until our next Berlin-trip. So I went to my kitchen and tried to create my very own version of this sweet goodie. With success! 

Ingredients

For the Frozen Yogurt: 

  • 1 3/4 cup Greek Yogurt
  • 1/2 cup powdered sugar
  • 1/2 packet vanilla sugar
  • A splash of lemon juice
  • Fresh blueberries

For the Raffaelo-Topping:

  • Approx. 8 pieces Raffaelo
  • Milk

Preparation Time: 20 minutes
Cooling Time:
 4 hours

Total Time: 4 hours 20 minutes
Servings: 2

Directions

  1. Stir the yogurt with a handheld electric mixer or a kitchen machine until the yogurt gets creamy. Add powdered sugar little by little, until it has dissolved.  
  2. Add 1/2 packet vanilla sugar and a splash of lemon juice and mix well. 
  3. Fill the yogurt-mass in a form and refrigerate in the freezer compartment. 
  4. Stir every 20 minutes and let it cool for at least 4 hours. 
  5. Grind the Raffaelo-balls with the help of a kitchen machine, until you get a solid mass.
  6. To get the creamy texture, add milk. 
  7. Serve with topping and fresh blueberries. 

 

Verfasst von

TWO FRIENDS EXPLORING THE WORLD OF FOOD.

9 Kommentare zu „Frozen Yogurt mit Raffaelo-Topping und Heidelbeeren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.